Oberleitungs-LKW? Was für ein Quatsch.

Oberleitungen gibt es schon: auf der Eisenbahn. Und: Züge brauchen, bezogen auf ihre Transportkapazität weniger Energie als LKW – auf Grund des geringeren Roll- und Luftwiderstands.

Also bitte, warum nicht einfach den Güterverkehr auf die Schiene verlagern, anstatt Oberleitungen auf Autobahnen zu bauen?

http://www.sueddeutsche.de/news/wirtschaft/verkehr-teststrecke-fuer-oberleitungs-lkw-arbeiten-beginnen-auf-a5-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-180302-99-313822

Für 10 Milliarden Euro (ungefähr die Kosten von Stuttgart 21) liese sich die Güterverkehrskapazität auf der Schiene in Deutschland verdoppeln! Wäre das nicht eine sinnvollere Investition? Zusammen mit einer Senkung der Trassenentgelte, und einer Erhöhung der LKW-Maut natürlich!

Schreibe einen Kommentar