Fisch: Die dunkle Seite des Ökosiegels MSC

Ein Jahr ist der Filmemacher Wilfried Huismann um den Globus gereist, um zu zeigen, dass sich hinter manchen Zertifizierungen ein Millionengeschäft verbirgt und beim Schutz der Umwelt beide Augen zugedrückt werden. So werden Thunfische nach wie vor auch mit umstrittenen Ringwadennetzen gejagt.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/fisch-im-supermarkt-streit-um-die-glaubwuerdigkeit-des-msc-siegels-fuer-fisch-1.3905424?reduced=true

Ähnliche Kritik trifft übrigens gerade den WWF, der sich zunehmend auf gute Beziehungen zur Palmölindustrie verlegt:

http://www.sueddeutsche.de/medien/wdr-recherchen-ueber-den-world-wide-fund-for-nature-wwf-am-tisch-mit-monsanto-1.1111269

Aber man muss dem WWF zu Gute halten, dass er kompetent das Thema Tourismus kommentiert:

https://www.wwf.at/de/wwf-urlaubstipps/

Schreibe einen Kommentar