Mit dem Nachtzug in den Nordkaukasus

Das ist mal ein wirklich ungewöhnliches Reiseziel: Mit dem aussergewöhnlichen, brandneuen, modernen Doppelstock-Nachtzug nach Georgien, Nordossetien…

Spektakuläre Berge, Bergflüsse, weitab der westlichen Touristenströme.

(Ja, in diesem Blog wird auch geflogen. Aber wie man nach Moskau kommt, das weiss ja jeder, oder nicht? Talgo-Züge mehrmals die Woche von Berlin, oder einmal die Woche im Direktzug Nizza – Wien – Moskau, oder eben mit Umsteigen… ansonsten auch mit der Fähre übers Schwarze Meer direkt nach Georgien (Odessa-Batumi oder Burgas-Batumi) ohne Umweg über Moskau, oder einmal quer durch die Türkei…)

 

Schreibe einen Kommentar