Wie wichtig das Geld in ökologischen Fragen ist…

…zeigte die Nachwahlbefragung zur Fairfood-Initiative, die eine nachhaltige Produktion von Lebensmitteln fordert. Im September wurde sie klar abgelehnt. Das wichtigste Argument der Gegner war die Furcht vor steigenden Preise. Und dies unabhängig davon, ob sie selbst über ein hohes oder niedriges Einkommen verfügen.

(…) So gerechnet bliebe sogar noch etwas Geld übrig. Zum Beispiel für eine CO₂-Abgabe auf das nächste Flugticket. Die Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie hat eine solche Abgabe in ihrer allerletzten Sitzung vor der Ratsdebatte zwar verworfen. Aus Rücksicht auf die Airlines. Aber gerade die hoch subventionierte Branche müsste dringend dazu verpflichtet werden, endlich die ökologischen Kosten ihres Geschäfts einzupreisen. -> Die Zeit.

Schreib einen Kommentar