NEWS: Fahrgastrechte im Nightjet & FlixTrain-Nachtzug

Zwei aktuelle Meldungen von TrainTracks.eu:

ÖBB und DB erzielen Einigung bei Fahrgastrechten

Für den Fall eines Anschlussverlustes zwischen DB-ICE/IC und ÖBB-Nightjet habe sich ÖBB und DB auf eine Fortsetzung der Kulanzregel geeinigt. Die erweiterten Fahrgastrechte gelten demnach weiterhin, d.h. bei verpasstem Anschluss darf man mit dem nächstmöglichen anderen Zug weiterfahren, ggf. wird auch eine Hotelübernachtung bezahlt. Einzige Voraussetzung: Die Tickets für den Nachtzug und den Vor- bzw. Nachlauf in Deutschland müssen in einem Buchungsvorgang gekauft werden!

Flixtrain steigt ins Nachtzug-Geschäft ein

Flixtrain, der neu gegründete Bahn-Ableger von FlixBus, wird künftig auch Fahrkarten für Nachtzüge vertreiben. Konkret handelt es sich um die Verbindung Hamburg–Freiburg-Lörrach, die als Autozug von dem Anbieter BahnTouristikExpress GmbH (BTE) betrieben wird. Fahrkarten für den Liegewagen lassen sich auf der Flixtrain-Website bereits für kommenden Freitag buchen, ab 19,99 Euro.

Siehe z.B. hier:

https://shop.flixbus.de/search?departureCity=92&arrivalCity=118&route=Freiburg+%28i.Br.%29-Hamburg&rideDate=21.05.2018&adult=1&_locale=de&is_train_relation=true

Beachte: der Zug verkehrt nicht jeden Tag, die Verkehrstage sind auf der Homepage von BTE (siehe oben) zu finden.

Schreibe einen Kommentar